Viola ist angekommen!

Viola skeptischAm 13. Mai 2015 gegen 14.30 Uhr kam Viola auf dem Tierlebenshof an. Es war ein ergreifender Moment, als sie aus dem Anhänger stieg.

Nichts soll sie mehr an ihr bisheriges Leben erinnern und so startet sie mit dem neuen Namen „Viola“ in ein neues Leben…

Zwei Tage nach ihrer Ankunft auf dem Tierlebenshof ist sie bereits voll in die Herde integriert. Es ist beeindruckend, wie eng Remus, Sierra, Picasso und Viola bereits nach so kurzer Zeit zusammengerückt sind.

Viola genießt – zwar noch scheu und zurückhaltend – jede Aufmerksamkeit von uns Menschen, lässt sich problemlos ihr Halfter anziehen, striegeln und die Hufe auskratzen. Abends macht sie einen so glücklichen Eindruck, wenn sie in ihre Box mit frischem Stroh marschiert, das Heu auf sie wartet und sie ihren Futtereimer mit Mash bekommt, dass es Gänsehaut verursacht.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Menschen ganz herzlich bedanken, die durch ihre Spenden dazu beigetragen haben, dass wir Viola aufnehmen konnten!

Violas Geschichte

Jetzt eine Patenschaft für Viola übernehmen oder verschenken!