Carlos

Der 3 1/2-jährige Carlos aus Rumänien zog Ende Mai 2019 auf dem Tierlebenshof ein. Carlos leider unter Epilepsie, die medikamentös eingestellt ist. Außerdem hat er von einer überstandenen Staupe-Infektion Folgen davon getragen – sein linker Vorderfuß knickt beim Laufen weg.

Carlos war in einem Shelter untergebracht und wurde dort von den Hunden attackiert und schwer gebissen.

Wir entschlossen uns, Carlos aufzunehmen. Menschen gegenüber ist Carlos sehr zurückhaltend, wenn nicht gar panisch. Streckt man die Hand in seine Richtung, schreit er sofort. Wir werden Carlos also erst einmal ganz in Ruhe ankommen lassen und warten, bis er auftaut und von sich aus auf uns Menschen zukommt. Auch die Vergesellschaftung mit den anderen Hunden werden wir über mehrere Tage ganz langsam angehen lassen. Bisher hat er Rubina, Valentino und Bero kennen gelernt, alles lief prima…

Da er so vorsichtig uns gegenüber ist, ist es auch schwer ihn vor die Linse zu kriegen. 2 Bilder sind uns trotzdem gelungen.
Wie ihr aber sehen könnt, hält ihn das aber nicht davon ab seinen geliebten Teddy zu kuscheln 😍

2020 Carlos lebt in seiner eigenen Welt, Kontakt zu den anderen Hunden sucht er selten. Er liegt auf seinem Lieblingsplatz, kuschelt seinen Teddy und ab und an folgt er Ruth über den Hof oder ist sogar so mutig und nimmt ein Leckerli von Besuchern.

2022 Carlos ist immer noch kein Fan von viel Gesellschaft und all zu viel Trubel, schaut aber trotzdem immer wieder neugierig, was hier so vor sich geht. Er lässt sich mittlerweile ganz vorsichtig anfassen und die Pfoten streicheln. Wenn das Schweinefutter zubereitet wird, fordert er mit Gebell seinen Anteil ein.

 

Unterstützen Sie Carlos mit einer Patenschaft!

Jetzt eine Patenschaft übernehmen oder verschenken!

Was bedeutet die Übernahme einer Patenschaft?

Patenschaftsantrag PDF (Download)

Patenschaftsantrag Geschenkpatenschaft PDF (Download)